Update 16.09.2021
 
Zur Zeit ist es mir nicht möglich Termine an Neukunden zu vergeben!
Vielen Dank für Ihr Verständnis.
 
Ab Donnerstag, den 16.9.2021 gelten in Baden-Württemberg neue Regeln:
Für den Friseurbesuch gilt:
 
Wir dürfen Sie leider nicht behandeln, wenn kein Nachweis vorliegt!
Wir bitten Sie, Ihre Termine trotzdem wahrzunehmen,
bzw. bitte kümmern Sie sich rechtzeitig um Ihren Test, wer noch nicht geimpft ist.
 
Quelle Screenshot: Homepage Stadt Böblingen
 
Bitte informieren Sie sich direkt über die offiziellen Seiten
des Landes Baden-Württemberg bzw. der regionalen Verwaltungen!
 
Update 05.07.2021:
Bitte beachten!
Aufgrund des nachlassenden Bedarfs an Bürgertests, werden wir
nur noch die bereits vereinbarten Termine für Tests am Mittwoch durchführen
und die Bürgerteststelle danach schließen.
 
Vielen Dank an alle die uns das Vertrauen zur Durchführung der
Bürgertests geschenkt haben!
Bleiben Sie weiterhin alle gesund!
 


Update 15.06.2021
Medizinische Maske, oder FFP2 Maske.
 

Update 16.05.2021

 

Ab Montag, 17. Mai, Lockerungen im Landkreis Böblingen Bundesnotbremse außer Kraft

 

Der Inzidenzwert 100 ist stabil unterschritten

 

Liegt der Inzidenzwert in einem Landkreis an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter 100,
tritt die sogenannte „Bundesnotbremse“ am übernächsten Tag außer Kraft. Im Kreis Böblingen war man am Samstag, 14. Mai, den fünften Werktag unter 100, entsprechend gilt ab Montag, 17. Mai, das gestufte Öffnungskonzept aus der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg für diesen Wert.
 
Für Friseure gilt:

 

Inzidenz unter 100

 

Geöffnet (medizinische Maskenpflicht). Bei Dienstleistungen ohne Maske muss ein negativer Coronatest vorgelegt werden, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. (alternativ Bescheinigung über Impfung oder Genesung)

 

Inzidenz über 100

 

Geöffnet (FFP2-/KN95-/N95-Maskenpflicht). Negativer Coronatest muss vorgelegt werden, der nicht älter als 24 Stunden sein darf (alternativ Bescheinigung über Impfung oder Genesung)

 

Bei uns gilt: Zwinkernd

 

-          Bitte klingeln

 

-          Bitte daran denken, bei mir nur FFP2-/KN95-/N95 Masken, zu unser aller Sicherheit

 

-          Produktverkauf bitte mit Absprache und Termin

 

-          Nicht vergessen. Bonuskarten einzulösen bis maximal 1.7.2021

 

-          Nur Barzahlung zur Zeit möglich!

 

 

Es wird weiterhin die Möglichkeit zur Durchführung von Bürgertests angeboten!
 
Terminvereinbarung unter: Exclusiv-Frisuren@web.de
Oder über WhatsApp Business Kontakt
 

Update 06.05.2021

 

Ab wann gilt man als vollständig geimpft?

 

Vollständig geimpft sind Menschen erst, wenn die letzte erforderliche Impfung 14 Tage
zurückliegt – also am 15. Tag. Je nach verwendetem Impfstoff bedeutet das:
 
  • 14 Tage nach Verabreichung der zweiten Impfstoffdosis von Biontech/Pfizer, Moderna oder Astrazeneca, beziehungsweise
  • 14 Tage nach Verabreichung der Impfstoffdosis von Johnson&Johnson.

 

Nicht vollständig geimpft sind damit:
 
  • Menschen, deren Johnson&Johnson-Impfung weniger als 14 Tage zurückliegt
  • Menschen, deren zweite Impfstoffdosis (Biontech/Pfizer, Moderna, Astrazeneca) weniger als 14 Tage zurückliegt und
  • Menschen, die lediglich eine Dosis der zuletzt genannten Impfstoffe erhalten haben. 

 

Ein Sonderfall sind Menschen, die bereits an Covid-19 erkrankt waren.
Wurde die Infektion mit einem PCR-Test bestätigt und liegt diese mindestens sechs Monate zurück, können Genesene eine einmalige Corona-Impfung erhalten. Dafür können alle zugelassenen Corona-Impfstoffe verwendet werden. Genesene gelten 14 Tage nach dieser Impfung als vollständig geimpft.
 
 
Update 18.4.2021
 
https://fm.baden-wuerttemberg.de/de/service/corona/aktuelle-coronaverordnung-der-landesregierung/
 
 
Wer Friseurdienstleistungen wahrnehmen möchte, braucht den Nachweis eines tagesaktuellen negativen COVID-19-Schnelltests,
einer Impfdokumentation oder eines Nachweises einer bestätigten Infektion im Sinne des § 4a der Corona-Verordnung.
Weitere Anpassungen der Corona-Verordnung.
Definitionen für geimpfte und genesene Personen (§ 4a)Anpassungen bei den Testpflichten in unterschiedlichen Bereichen
für geimpfte und genesene Personen.
 

[Update 14.04.2021
 
www.hwk-stuttgart.de
 

 Aktueller Hinweis:

Das Bundeskabinett hat am 14. April eine bundesweite „Notbremse“ bei Inzidenzzahlen über 100 sowie eine Testpflicht für Unternehmen beschlossen.

Die Regelung wird im Bundesanzeiger veröffentlicht und tritt voraussichtlich Mitte nächster Woche in Kraft.

Dann soll Folgendes gelten:

  • Dienstleistungen mit körperlicher Nähe sind bei Inzidenzzahlen über 100 untersagt. Ausgenommen sind Friseurbetriebe sowie Dienstleistungen, „die medizinischen, therapeutischen, pflegerischen oder seelsorgerischen Zwecken dienen.“ Dabei müssen in der Regel FFP2-Masken oder Masken mit gleicher Schutzwirkung getragen werden.
  • Wer zum Friseur will, muss ein höchstens 24 Stunden altes negatives Testergebnis vorweisen.
  • Für besonders gefährdete Beschäftigte, die körpernahe Dienstleistungen ausführen, müssen Arbeitgeber mindestens zweimal die Woche Tests anbieten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Corona-Sonderseite.



Nach §4a der Corona-Verordnung muss der Schnelltest durch geschulte Dritte durchgeführt und ausgewertet werden oder unter Aufsicht eines geschulten Drittens durchgeführt und ausgewertet werden. Bei einem sogenannten „Schnelltest“ auf das Coronavirus SARS-CoV-2 handelt es sich um einen Point of Care (PoC)-Antigen-Test, der zur Anwendung durch medizinisches Fachpersonal oder entsprechend geschulte Personen vorgesehen ist. Wir bieten dazu kostenfreieWeb-Seminare an. Schnell anmelden – die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Durchführung kann auch in Form eines angeleiteten Selbsttests erfolgen. PoC-Antigentests oder angeleitete Selbsttests können in verschiedenen kommunalen Testzentren und Teststellen(siehe Übersicht) durchgeführt werden. Die Teststelle stellt über das Ergebnis eine Bescheinigung aus, die zum Nachweis für denselben Tag, längstens jedoch für 24 Stunden nach Testdurchführung gültig ist. Der negative Schnell- oder Selbsttest darf nicht älter als 24 Stunden sein, weil die Tests bei asymptomatischen Personen nur eine Momentaufnahme darstellen. Unter Umständen befindet sich eine getestete Person bereits in der Inkubationsphase, so dass sie nachfolgend gegebenenfalls positiv getestet werden kann. Daher ist bei körpernahen Dienstleistungen ein tagesaktueller Nachweis eines negativen Testergebnisses erforderlich. Privat durchgeführte Schnelltests erfüllen die Anforderungen aufgrund der fehlenden Verifizierung nicht. Kunden müssen sich für Behandlungen ohne Maske also einen Termin in einem Testzentrum organisieren. Fragen rund um das Thema Schnelltests klärt auch dasBundesgesundheitsministerium.

 Wenn körpernahe Dienstleistungen angeboten werden, bei denen eine Maske nicht oder nicht dauerhaft getragen werden kann, braucht es für die Mitarbeitenden der Betriebe außerdem ein Testkonzept. Häufige Fragen zu Corona-Tests in Betrieben klärt die Deutsche Handwerks Zeitung.

 Die Kontaktdaten der Kundinnen und Kunden müssen vor Ort zur möglichen Kontaktnachverfolgung dokumentiert werden.

 Eine Behandlung ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung erlaubt.

 Die Infektionsschutzvorgaben nach §14 der Corona-Verordnung BW werden eingehalten.

Bitte denken sie daran. Einlass nur noch mit FFP2 Maske. Keine EC-Zahlung zur Zeit möglich.

Schnelltest NEGATIV, sobald es gemäss Landesverordnung erforderlich ist.
 

 
tl_files/exclusiv-frisuren/images/Corona_Verordnung_20210106/Schnelltest_Pflicht.JPG
 
 
Bitte kommen Sie unbedingt Gesund ohne Fieber oder Schnupfen oder andere Anzeichen von Covid19
in meinen Friseursalon, damit wir weiterhin für Sie geöffnet bleiben dürfen.

Bitte nur noch mit FFP2 Maske.
 
Die Maske darf während des ganzen Friseuraufenthaltes nicht abgenommen werden (auch Kinder).
 
Wir haben ein Hepa14 Filtergerät, das ständig läuft, Abtrennwände , Desinfektionsmittel,
Abluft an der Wand, Querlüftung (bitte etwas wärmer anziehen, außer Kapuzen Pullover, dieser wird sonst evtl. nass, beim Waschen),
UV Geräte um unser Werkzeug zu sterilisieren, Ozongeräte zum Reinigen, Staubsaugerroboter mit Desinfektionsmittel.
 
Umhänge und Handtücher werden schon immer nach jedem Kunden gewaschen, das ist für uns nichts neues.
 
Bitte unbedingt klingeln, es ist abgeschlossen, damit die Personenanzahl nicht überschritten wird!
 
NUR NOCH BARZAHLUNG MÖGLICH!
 
 

 

 

NEU...NEU…NEU…NEU…NEU…Neu……………………………………24.02.2021    

 

Wir haben neu WhatsApp Business, Sie müssen nur unsere Festnetznummer 07033 390344 auf Ihrem Mobiltelefon in den Kontakten speichern und können nun so mit uns in Verbindung treten.

Im Status poste ich immer wieder kurzfristig freie Friseurtermine, wer dann als 1. Anruft, hat den freien, oft früheren Termin.

 

Kartenzahlungen sind aus Kostengründen bis auf weiteres nicht mehr möglich, nur Barzahlung!

 

Medizinischer Mundschutz, oder FFP2 Masken sind für alle Kunden und Personal absolute Pflicht.

Wer seine Maske vergessen hat kann auch bei uns (solange der Vorrat reicht) eine Maske erwerben.

Bitte keine Getränke, Nahrung mitbringen, der Mundschutz muss Dauerhaft getragen werden.

Der Mindestabstand von 1,5m muss zwingend zu anderen Personen eingehalten werden.

Trennwände wurden angeschafft um zusätzlich zu den Abstandsflächen noch eine Barriere zu schaffen, um den Kunden und den Mitarbeiter den größtmöglichen Schutz zu gewährleisten.

Es wird regelmäßig gelüftet, bitte denken Sie daran, dass es evtl. ein paar Grad kälter ist, als gewohnt.

Wir haben einen Luftreiniger mit entsprechenden Filtern (H14) angeschafft, um eine Aerosolverteilung so weit wie möglich zu reduzieren.

Termine können nur im Homeoffice, über das Telefon (Anrufbeantworter), WhatsApp Business, Email oder direkt im Salon, nach der Behandlung gemacht werden.

Es wird empfohlen Folgetermine auszumachen, da wir nur eine begrenzte Kapazität haben.

Einfach, ohne Termin kommen ist verboten, da sich nur eine bestimmte Zahl von Personen im Salon aufhalten dürfen.

Wer Symptome hat, oder sich in Quarantäne befindet, dürfen wir nicht bedienen.

Die Bonuskarten verlieren Ihre Gültigkeit zum Einlösen am 1.7.2021.

Neu:Dauerwelle darf in Baden-Württemberg nicht angeboten werden - wegen dem Gleichheitsgesetz zur Beautybrache.

 

Wir freuen uns auf den RESTART.

Herzliche Grüße Ihr Exclusiv Team

Aktualisiert 14.2.21

Neu:

Sie können ab jetzt unter WhatsApp Business mit uns in Kontakt treten.

Dies hat den Vorteil, dass wir ungestörter arbeiten können und nicht mehr so oft vom Telefon abgelenkt werden.

Außerdem können Dienstleistungen vorab zeitlich besser geplant werden .

Zudem werden kurzfristig frei gewordene Friseurtermine sofort unter dem Status gepostet,

so gibt es eine spontane Warteliste, auf die jeder Kunde selbst Zugriff hat, der gerne schneller einen Termin bei uns gehabt hätte.

Wer sich als 1. darauf meldet, hat einen Spontantermin.

Sie müssen uns in Ihrem Mobiltelefon einfach unter unserer Festnetznummer 07033 390344 Kontakte speichern.

Schreiben Sie uns gerne an und vereinbaren Sie hier ihren Termin.

Wir melden uns, sobald es uns möglich ist.

Zusätzlich wird der Anrufbeantworter an sein um uns eine Nachricht zu hinterlassen, falls wir nicht ans Telefon gehen können.

Auch möchte ich jetzt schon um Beachtung bitten, dass bis auf weiteres keine Kartenzahlung möglich ist.

Die Bonuskarten verlieren Ihre Gültigkeit zum Einlösen am 1.7.2021.

 

Aktualisiert am 11.2.21

Hurra, endlich dürfen wir ab 1.3.21 wieder Öffnen!

Es fällt uns ein rießengroßer Stein vom Herzen.

Bitte haben Sie allerdings etwas Geduld, wir werden uns bei allen melden,

die mir auf den Anrufbeantworter sprechen, oder mir eine Email senden,

wir arbeiten die Liste der Kunden nach und nach ab.

 

Aktualisiert am 9.2.2021

Morgen wollen Bund und Länder beschließen, ob es einen Stufenplan zur Lockerung des Lockdowns geben wird.

Sollte das Ergebnis sein, dass wir Friseure doch schon ab 15.2.2021 unter Auflagen wieder öffnen dürfen, werden die bestehenden Termine wieder aktiv.

Ich werde schnellstmöglich bekannt geben, ab wann ich für telefonische Terminvereinbarung wieder erreichbar bin.

Bitte Checken Sie schon einmal Ihre Termine im Vorfeld ab, auch die bestehenden, die eventuell wieder storniert werden sollen,

aus Fairnes für Kunden die seit Dezember auf einen Termin warten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

 

 

 

AKTUALISIERT AM 20.01.2021

 

Liebe Kunden/-innen,

gestern wurde die weiterführende Corona-Verordnung verabschiedet.

Die Details sind auf der Seite "Baden-Württemberg.de" einzusehen.

Für uns im speziellen wird damit erlaubt, Produkte und persönliche

Farbrezepturen mit Anleitung "ToGo" kontaktlos zu verkaufen.

Sogenanntes Click & Collect.

 

Sollten Sie Pflegeprodukte benötigen, gibt es 2 Möglichkeiten. 1.Möglichkeit wäre,

über den Link auf meiner Homepage "Produktbestellung" direkt bei La Biostetique zu bestellen, oder mir eine

Email an info@exclusivfrisuren.de zu schreiben, was Sie genau benötigen, Farbrezepturen sind auch möglich.


 

Leider müssen wir liebgemeinte Einladungen zum Kaffee oder ähnliches ablehnen.

Neue Termine können wir im Moment leider auch noch nicht vergeben.

Der Lockdown wird bis 14.2.21 verlängert.

Ab Öffnung gelten die bereits vereinbarten Termine!

  

Neue Termine werden wir nur telefonisch vergeben.

Ab wann, wird hier auf der Homepage und auf meiner Facebook Seite bekannt gegeben.

 

Ihre Stefanie Kugies mit Team! 

hygiene regeln  


 
Hier eine kurze Einweisung :
 
1. Mundschutz Maske vor dem Einlass anziehen und während des Termins dauerhaft tragen,
wenn ihr ihn vergessen habt, gebt mir bitte Bescheid ich habe welche zum verkaufen da (Stück 2€)
 
2. Bitte klingeln, und auf Einlass warten, bitte einzeln reinkommen, nach Absprache/Handzeichen/
Datenblatt bitte komplett ausfüllen und an der Rezeption in die Schale legen, bzw.persönlich abgeben.
3. Gesundheitscheck, durch Fragestellung und Dokumentation (3 Wochen Aufbewahrungsfrist).

4. Hände desinfizieren, gleich am Eingang oder Hände waschen an der ehemaligen Kaffeebar
 
5. Jacken und Mäntel bitte selbst an der Garderobe aufhängen
 
6. Ihr bekommt von mir einen Platz zugewiesen
 
7. Ich werde Euch über den Spiegel nur von hinten beraten
 
8. Dann geht es weiterhin mit Mundschutz zum Haare waschen
 
9. Dienstleistung erfolgt, leider darf die Kommunikation mit der Maske nur aufs nötigste beschränkt werden
 
10. Nach dem Kassieren, bitte nochmals Hände desinfizieren, Folgetermin kann nun direkt mit mir ausgemacht werden
 
11. Bitte putzt Eure Nase, falls nötig, im Freien (oder auf der Toilette) und desinfiziert Eure Hände danach.
 
12.  Keine Gesichtsbehandlungen, auch nicht Augenbrauen zupfen/schneiden.
Bitte nehmt aufeinander auf Rücksicht, haltet den Abstand von 1,5m ein.
 
 
Ich freue mich so auf Euch und hoffe, wenn alle Mitmenschen mitmachen, daß es mit dem Virus bald ein Ende hat.
 
Es wird bestimmt bald wieder alles gut.
 
Wir müssen einfach noch etwas Geduld haben.
 
Ich freue mich auch, wenn ich Euch irgendwann wieder, wie gewohnt in die Arme nehmen kann.
 
"Ihre Haare, sind unser Motivation".
In der Corona Auszeit habe ich bemerkt, dass es mehr als nur Haare sind.
 
Ihr habt mir alle sehr gefehlt, die Gespräche, die Witze, der Austausch,....... einfach die Kommunikation, einfach jede/r einzelne.
Ich werde Euch alle wieder hübsch machen, das ist mein großes Ziel und versuche mit meinen Augen zu lächeln.
Bitte schaut gut hin, vor lauter Mundschutz.Verschlossen
 
Vielen lieben Dank, an alle, die in dieser Zeit zu mir halten und an mich glauben!
 
Ich bin froh, Friseurmeisterin zu sein,es ist mehr als nur ein Beruf, es ist meine Berufung!
 
 
 

WICHTIG!

NUR ZUR INFORMATION

Kunden ohne Mundschutz, können von mir grundsätzlich nicht bedient werden, trotz ärztlicher Befreiung.

Bisher hatte ich selbst noch keinen Fall, aber bitte denkt daran.

Ich muss alle wegschicken, die Corona Symptome aufweisen, oder ohne Mundschutz bedient werden wollen.

Bitte denkt an all die anderen Kunden und an uns.

Dankeschön

PS. Ich habe es gerade im Friseur Forum gelesen, deshalb dieser Post
 
UPDATE: 7.5.2020
Im Alltag fällt mir auf, das selbstgenähte Stoffmasken für den Friseurbesuch ungeeignet sind,
meist ist das Gummiband zu breit und die Nase ist Kontaktlos zum Mundschutz, Haare fallen rein, es ist wirklich selten geeignet.
 
Am besten sind die Einwegmasken mit dünnem Gummiband an den Ohren.
 
Terminvereinbarungen sind nur noch kontaktlos möglich (Telefon oder Email: info@exclusivfrisuren.de)
 
Meine große Bitte an alle, nicht einfach in den Salon kommen, ohne zu klingeln, die Kundenanzahl ist weiterhin begrenzt.